Dienstag, 4. März 2014

POM POMs aus TÜLL - DIY

Ich bin ein großer Pom Pom Fan!
Mittlerweile gibt es ja schon in vielen Geschäften oder online Pom Poms zu kaufen - da allerdings immer aus Papier, die man dann selbst auffalten muss.
Diese Papier-Pom Poms sind natürlich nicht schlecht, allerdings hat Papier den Nachteil, dass es schnell zerdrückt wird und der Pom Pom irgendwann vielleicht nicht mehr so schön aussieht.
 
Deshalb habe ich für unsere Hochzeitslocation (mehr dazu hier) ca. 60 Tüll Pom Poms gemacht und die haben wirklich TOLL ausgesehen!
(Ich denke ich werde so um die 300m Tüll verarbeitet haben... auch nicht schlecht)
 
Zubehör:
TÜLL: pro Pom Pom, je nachdem wie groß er werden soll, um die 3-4 Meter
PAPPKARTON für die Kreisschablone (ich habe alte Umzugsschachteln auseinandergefaltet und verwendet, denn der Karton sollte stabil sein)
Schere
(Satin)BAND zum aufhängen
 
Im Internet gibt es ganz viele Anleitungen wie man Tüll Pom Poms herstellen kann, für mich hat sich diese Variante am besten bewährt.
 
Zunächst Kreisschablone herstellen:
 
2 Stück Pappkarton in Kreisform ausschneiden.
Ich habe die größten Kochtopfdeckel bzw. Emailschüsseln als Kreisvorlage genommen.
Dann in der Mitte ein Loch ausschneiden.
Das beste Proportionverhältnis von Kreisdurchmesser und Lochdurchmesser ist 5,4 bis 5,6.
Heißt: Bei einem äußeren Kreisdurchmesser von 50cm, sollte der innere Kreisdurchmesser 9cm betragen (50:5,5=9)
Um den Tüll- Pom Pom von den beiden Kreisschablonen runter nehmen zu können, die Kreisschablone von Rand bis zum Innenloch auf einer Seite einschneiden.
 
Dann den Tüll in streifen schneiden.
 
Für mich war es am einfachsten den Tüll mehrmals zu falten und den gefalteten Tüll in etwa 5cm breite Streifen zu schneiden.
Lange Streifen sind gut, dann gibt es im Pom Pom  nicht so viele "Anschlussstellen"
 
Als nächstes mit dem Wickeln beginnen.
 
Immer mehrere Lagen von Tüllstreifen gleichzeitig um die Schablone wickeln. Ein Streifen sollte NICHT beim Innenloch der Schablone enden! Sonst besteht die Gefahr, dass die Streifen aus dem Pom Pom heraus fallen. Falls der Streifen genau am Innenloch enden sollte, lieber mit dem Wickeln nicht ganz am Außenrand der Schablone beginnen, sondern weiter in der Mitte.
 
Die Schablone so lange umwickeln, bis das Innenloch nur noch klein ist. Mindestens 2 Runden von mehreren Tüllstreifen - sonst wird der Pom Pom gar nicht dicht und ganz lasch.
 
Wenn die Schablone fertig umwickelt ist, mit der Schere zwischen die beiden Kartonschablonen fahren und den Tüll durchschneiden.
Das kann ein bisschen schwierig werden, denn nun fallen die Tüllstreifen natürlich auseinander und man muss sie im Innenloch gut festhalten.
Um die Tüllstreifen zu fixieren zwischen die beiden Schablonen das Satinband fädeln und FEST zusammenknoten.
Satinschleife so lange lassen, dass man den Pom Pom aufhängen kann! 
 
Fertiger Tüll Pom Pom
 
Pom Poms in unserem Wohnzimmer
 

Pom Poms auf unserer Hochzeit
(mehr dazu hier) 
Keine Hexerei und Pom Poms schauen überall toll aus, vielleicht auch eine Idee für ein Kinderzimmer zur Dekoration...
 
see you soon!
Lisa
 
 
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen